26/09: KM-I remis, KM-II triumphiert daheim gegen Maria Lanzendorf

(27.09.2020)

Die Wölfe vergaben zu viele Topmöglichkeiten und so musste man sich mit einem 1:1 Unentschieden zufrieden geben...

27.09.2020 - von dra

Samstag, 26. September - KM: ASK Kleinneusiedl - SC Maria Lanzendorf 1:1 (0:0)

Kleinneusiedl startete sehr stark in die Partie und drückte vehement auf den Führungstreffer. In Minute 10 bekam Niklas KOLOWRAT eine sehr schöne Vorlage präsentiert und enteilte der gegnerischen Abwehr. Er konnte nur per Foul gestoppt werden und so mussten die Gäste schon sehr bald im Spiel mit nur 10 Mann weitermachen. Allerdings veränderte sich dadurch natürlich die Spielanlage und Maria Lanzendorf versuchte nur mehr sicher in der Abwehr zu bestehen. Bei den Vorstößen der Wölfe - wie zum Beispiel einige Male durch Niklas KOLOWRAT - konnte sich der Schlussmann der Gäste immer wieder auszeichnen - er allein hielt seine Mannschaft weiter im Spiel!

Auch in Hälfte zwei blieb das Bild meist unverändert: Kleinneusiedl hatte mehr vom Spiel, versuchte den erlösenden Treffer zum 1:0 zu erzielen, wurde aber auch von der rauen Gangart der Gäste immer wieder aus dem Konzept gebracht. Erst Oliver KRATZ in Minute 58 gelang der vielumjubelte Treffer zum 1:0 - ein weiter Ball über die rechte Seite und Oliver schloss aus wenigen Metern mit einem trockenen Schuss in die lange Ecke ab. Leider musste dann aber der Mittelfeldmotor der Wölfe, Christoph KLAUSHOFER verletzt den Platz verlassen und plötzlich bekamen die Gäste etwas Oberhand. Durch einen unglücklichen Hand-Elfmeter konnte Maria Lanzendorf den Ausgleich zum 1:1 erzielen - der Schlussmann der Wölfe, Oliver MEIXNER hatte die Ecke gut erraten, konnte den scharfen Ball aber leider nicht vollständig entschärfen. Mit diesem Treffer nahm die Partie nochmals Fahrt auf und beide Mannschaften kamen noch zu weiteren Möglichkeiten. Die beste vergab abermals Niklas KOLOWRAT wenige Minuten vor Spielende als er - allein vor dem Tormann stehend, den Ball direkt in die Hände des Schlussmanns schupfte.

Trainer Andreas PÖCK musste mit dem Ergebnis zufrieden sein - durch die Verletzung von Christoph KLAUSHOFER wird uns dieser leider aber bis zu 6 Wochen nicht zur Verfügung stehen... 

Samstag, 26. September - U23/Reserl: ASK Kleinneusiedl - SC Maria Lanzendorf 8:0 (6:0)

Die Partie begann sehr glücklich für die Wölfe denn bereits nach 8 Minuten stand es schnell 2:0 für die Heimischen. Zuerst war es in Minute 7 ein Eigentor der Gäste und nur eine Minute später traf Daniel IMMERVOLL. Aus einem Elfmeter erzielte Daniel IMMERVOLL dann noch den Treffer zum 3:0 und damit war schon nach einer halben Stunde eigentlich alles klar. Noch vor dem Seitenwechsel trafen Paul SOUKUP, Benedikt TRCKA und - ebenfalls per Elfmeter - Emanuel FLORREITHER zum 6:0 Pausenstand.

in Halbzeit 2 blieben die Wölfe tonangebend und Sebastian KUBIK in Minute 65 sowie abermals Benedikt TRCKA in Minute 81 sorgten für den Endstand von 8:0. Damit können sich die Wölfe an die 2. Stelle der Tabelle vorschieben - in den nächsten Spielen gegen Hainburg und Schwadorf sollten ebenfalls Siege folgen - erst dann stehen etwas schwerere Kaliber auf dem Programm.

Links: